[Dorf] Ferdok

Ihr wollt ein Dorf/Stadt/Metropole gründen? Hier könnt ihr die nötigen Anträge stellen!
Benutzeravatar
Pvt_Paula
Beiträge: 150
Registriert: 29. Nov 2016, 17:24

Re: [Dorf] Ferdok

Beitrag von Pvt_Paula » 2. Jan 2018, 22:00

Guten Abend Bewohner Ferdoks.

Wir haben uns eurem Antrag heute Abend nicht angenommen.
Ihr habt demnach noch bis nächsten Montag Zeit nochmal alles durchzuschauen, Mitglieder anzuwerben, andere Städte zu durchwühlen um euch Inspiration zu verschaffen, macht was draus. :)
Einen schönen Abend noch!

MfG Pvt_Paula
Mit freundlichen Grüßen,
euer Privat ;) 8-)
Balerion98
Beiträge: 14
Registriert: 3. Jan 2017, 17:33

Re: [Dorf] Ferdok

Beitrag von Balerion98 » 2. Jan 2018, 22:15

Heyho,

Die Mitglieder haetten wir ja jetzt natürlich (mit TyronGnom) schon, deswegen stellt sich die Frage inwiefern wir uns nun fortan zu verbessern haben um dem Status einer Stadt gerecht zu werden? Man entschuldige mir bitte mein durchdringendes nachfragen, jedoch würde es sich mit feedback deutlich leichter verbessern lassen, oder fehlt es gar an allem?

Lg Balerion
Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut.
Benutzeravatar
Sylathas
Beiträge: 47
Registriert: 7. Feb 2017, 19:59

Re: [Dorf] Ferdok

Beitrag von Sylathas » 8. Jan 2018, 22:31

Hallo =)
Wir haben heute euer Dorf geprüft und haben folgende Punkte beanstandet.

Rathaus: Wir haben eine Weile gebraucht um das Rathaus zu finden, da es sich kaum von den anderen Häuser drumherum unterscheidet. Nur das Schild hat darauf schließen lassen.
Auch nach der ersten Begehung fiel der erste Eindruck leider ernüchternd aus. Die Eingangshalle ist bis auf ein Schild (das komischerweise mitten im Weg steht) und die Treppe nach oben absolut leer: Ein Empfang und weitere Deko wären schön =)

Beleuchtung: Etwas zu spärlich für eine Stadt

Orientierung: Wir haben uns echt schwer getan uns in eurem Dorf zurecht zu finden, da die Wege sehr unübersichtlich waren und auch kaum eine Beschilderung der einzelnen Gebäude vorhanden war (hier und da hat man mit etwas Glück ein Schild mit zB einem Schwert darin gefunden). Öffentliche Gebäude waren daher so schwer zu finden, dass wir diese auch nicht näher angesehen haben.

Wohnhäuser: Es waren augenscheinlich genug Wohnhäuser vorhanden. Allerdings waren manche davor spärlich eingerichtet und es wäre auch schön wenn bewohnte Häuser durch Schilder mit dem Namen des Bewohners gekennzeichnet wären.

Schildsprache Deutsch/Englisch: Auch wenn ihr die vermutliche Übersetzung der Fremdsprachigen Schilder daneben gesetzt habt, widerspricht dies trotzdem unseren Regel und muss daher geändert werden.


Ich hoffe die Begutachtung hilft euch weiter ;)

mfG Sascha
Es wird dunkel,
Es wird Nacht,
Jetzt kommt Sylathas an die Macht
Balerion98
Beiträge: 14
Registriert: 3. Jan 2017, 17:33

Re: [Dorf] Ferdok

Beitrag von Balerion98 » 10. Jan 2018, 23:05

Guten Abend die werten Damen und Herren,

In Anbetracht ihrer Kritik, für die wir ihnen nebenbei sehr dankbar sind, hätten wir noch die eine oder andere Frage deren Beantwortung, insofern sie sich noch erinnern können (sie verzeihen bitte ich konnte nicht direkt reagieren), uns höchst erfreuen würde.


Wir hätten grundsätzlich zweierlei Fragen einerseits zum Rathaus: Und zwar wäre das Rathaus aus unserer Sicht auf Basis seiner Lage, als derartig freistehend und seiner Größe, durchaus erkennbar (in Sachen Inneneinrichtung ist noch zu arbeiten da gebe ich ihnen vollkommen recht). Könnte es unter Umständen sein dass die Weihnachtsdekoration vielleicht das eine oder andere verdeckt haben könnte? Im Fall, dass dem nicht so ist würden sie uns raten es komplett neu zu bauen oder einfach die eine oder andere Verbesserung im Innenbereich durchzuführen und somit dem ganzen mehr Prunk beziehungsweise das Gefühl eines Rathauses zu verleihen?

Andererseits zur Straßenlage: Wir fördern die Unordnung unserer Straßen tatsächlich mit voller Absicht um einem historischen Bild einer mittelalterlichen beziehungsweise früh neuzeitlichen Stadt gerecht zu werden, oder zumindest versuchen wir das. Wäre eine Beschilderung und/oder Wegweiser ausreichend um für genügend Ordnung zu sorgen, denn besonders ich persönlich würde nur höchst ungern offen scheinig geplante Straßensysteme einbauen?

Am Rest arbeiten wir natürlich auch weiter beziehungsweise einige Dinge, wie die Schilder sind natürlich schon erledigt. Vielleicht wäre es hier ein angebrachter Moment um mich für ein mir zwar unbewusst begangenen aber trotzdem frevelhaften Fauxpas zu entschuldigen, dass ich unsere Mobfarm eingeschaltet lies. Es tut mir leid.


Mfg. Balerion98 und die restlichen Mitglieder Ferdoks
Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast