Mojang bald Microsoft

Benutzeravatar
Kingfaceone
Beiträge: 89
Registriert: 14. Jul 2014, 17:19
Wohnort: Washington, Washington U.S.
Kontaktdaten:

Mojang bald Microsoft

Beitragvon Kingfaceone » 10. Sep 2014, 07:21

Umgerechnet 1,5 Milliarden Euro will Microsoft laut "Wall Street Journal" für das schwedische Unternehmen Mojang MB bezahlen.


Szenenbild aus Minecraft
Bild: Mojang AB Der US-Softwareriese Microsoft steht laut einem Zeitungsbericht kurz vor dem Kauf von Mojang AB – der Firma hinter dem beliebten Open-World-Spiel "Minecraft". Das schwedische Unternehmen solle bei dem Geschäft mit mehr als zwei Milliarden Dollar (1,55 Milliarden Euro) bewertet werden, berichtete das Wall Street Journal unter Berufung auf eine eingeweihte Quelle.

Der Deal könne in dieser Woche besiegelt werden. Die Übernahme käme überraschend, da sich der 35 Jahre alte Mojang-Gründer Markus Persson bislang stets gegen große Investoren gesträubt habe. Beide Unternehmen wollten sich gegenüber der Zeitung nicht äußern


QUELLE
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 82901.html

Benutzeravatar
Kingfaceone
Beiträge: 89
Registriert: 14. Jul 2014, 17:19
Wohnort: Washington, Washington U.S.
Kontaktdaten:

Re: Mojang bald Microsoft

Beitragvon Kingfaceone » 10. Sep 2014, 11:34

Kommentar:

Es kann eigentlich fast nur besser werden
Ich hab Minecraft seit der Alpha gespielt, und die machen auch heute noch unglaublich viel Geld damit,
und es wird gefühlt von 0,5 unfähigen Entwicklern weiterentwickelt.
Der letzte Patch hat 3 Monate gedauert, brachte wieder einige neue
Bugs, Gartentore, und Blöcke.
Sie haben vor gut einem Jahr Bukkit übernommen, und seitdem hat kein
einziger Build mehr den Dev oder Beta Status verlassen. Unser Server
rennt deswegen bis heute auf Version 1.6.4.
Das Game verschwendet seit Beginn Rechenpower und Arbeitsspeicher
ohne Ende. Anstatt die Leaks zu stopfen, wird einfach auf 64bit Java
gewechselt. 1-2 Jahre lang wurde der VSync entfernt, weil Notch das
nicht mehr für nötig hielt. Das wurde durch (Low,Normal,High) Profile
ersetzt. Man hatte die Wahl zwischen 20-30 und 300 Fps. Aber
wenigstens war die Hütte geheizt.

Microsoft kann hier fast nur gutes vollbringen. Ein überarbeitetes
Minecraft II in C# von echten Entwicklern, währe schon lang mein
Favorit. Mojang hätte sicher das Geld dazu, ist aber offensichtlich
unfähig. Microsoft Games hat früher einige überragende Spiele
gebracht, bevor Balmer den Laden zu gemacht hat. Ich sehe das Ganze
sehr Positiv, mal schaun

Benutzeravatar
Maiky25
Beiträge: 640
Registriert: 16. Apr 2014, 16:44

Re: Mojang bald Microsoft

Beitragvon Maiky25 » 10. Sep 2014, 17:38

mmm

naja irgendwie zum schmunzeln ist das ganze schon

mfg
Bild

ich treffe dich xd

Benutzeravatar
Kingfaceone
Beiträge: 89
Registriert: 14. Jul 2014, 17:19
Wohnort: Washington, Washington U.S.
Kontaktdaten:

Re: Mojang bald Microsoft

Beitragvon Kingfaceone » 16. Sep 2014, 15:03

Microsoft kauft Minecraft-Entwickler Mojang für 2,5 Milliarden US-Dollar

Das virtuelle Lego-Spiel soll künftig in der Cloud von Microsoft wachsen. Die Mojang-Chef-Riege um Markus "Notch" Persson verlässt das Unternehmen.


Minecraft Nun ist es offiziell: Microsoft kauft den schwedischen Spiele-Entwickler Mojang, bekannt für sein virtuelles Bauklötzchen-Spiel Minecraft. Microsoft zahlt für Mojang und die Markenrechte an Minecraft 2,5 Milliarden US-Dollar (1,9 Milliarden Euro). Der Redmonder Software-Konzern plant, das Spielkonzept in seiner Cloud und auf seinen Mobilgeräten weiter auszubauen. Das vor allem bei Kindern und jungen Teenagern beliebte Spiel wurde seit 2009 etwa 54 Millionen mal verkauft. 2013 erwirtschaftete der nur 45 Mitarbeiter zählende Entwickler Mojang einen Umsatz von 224 Millionen Euro, der Gewinn betrug 88 Millionen Euro.

Mojang gibt als einen der Hauptgründe für den Verkauf an Microsoft an, dass die Marke dem Schöpfer Markus "Notch" Persson zu groß geworden sei und er sich künftig wieder um kleinere Projekte kümmern wolle. Zusammen mit den Mojang-Gründern Jakob Porser und Carl Manneh wolle er das seit 2009 bestehende Unternehmen verlassen. Derzeit sieht Mojang keinen Grund, warum Minecraft-Versionen für Microsoft-fremde Plattformen wie iOS oder Playstation gestoppt werden sollten. Die Entwickler gehen davon aus, dass diese weiterhin auf dem Markt bleiben. Was mit den übrigen in Entwicklung befindlichen Mojang-Spielen "Scrolls und "0x10c" passieren soll, stehe noch nicht fest.

Slide08
Beiträge: 17
Registriert: 10. Sep 2014, 21:22

Re: Mojang bald Microsoft

Beitragvon Slide08 » 6. Okt 2014, 12:19



Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast