[Stadt] Mythrasil

Eine Übersicht der auf dem Server vorhandenen Städten
Benutzeravatar
Eanst
Beiträge: 83
Registriert: 20. Aug 2016, 10:09

[Stadt] Mythrasil

Beitrag von Eanst » 4. Feb 2017, 22:31

Stadtantrag Mythrasil

Liebes Team, hier ist er nun endlich - der Stadtantrag des Dorfes Mythrasil.

Mythrasil ist seit langer Zeit schon ein offizielles Dorf, hat unzählige Einwohner und Ex-Einwohner, die entweder aufgehört haben Minecraft zu spielen (Wolanski_23, Toposso, LordLurch6, zGzuz, zCamora, und einige mehr), ein paar Spieler wurden aufgrund von Grief aus dem Dorf und vielleicht sogar vom Server verbannt (siehe Friedhof), weitere haben das Dorf verlassen weil sie in anderen Dörfern aktiv sind oder selbst ein Dorf gegründet haben. Übrig geblieben sind dennoch eine ganze Latte an Spielern, die im Dorf wohnen und fleißig mitbauen. Die Userliste /rg i wird regelmäßig mit /seen überprüft und ggf. ausgedichtet.

Vom Thema her ist Mythrasil die natürlich gewachsene Stadt, die sehr früh gegründet wurde, und von unterschiedlichen Völkern immer wieder deutlich erweitert wurde. So finden sich in der Stadt gruppiert unterschiedliche Baustile. Während das Zentrum aussieht wie ein mediterranes Bergdorf, gibt es im Nordwesten ein Mittelalterviertel, im Südwesten ein Urlaubsviertel mit einer flachländischen Burg, und im Nordosten finanzieren reiche Russen den Bau des Palastes. Die Bauordnung untersagt eine Vermischung der Baustile in den Vierteln, es wird also sicher niemals ein modernes Hochhaus in dieser Stadt geben.

Mythrasil hat 3 Burgen, wobei die Burg mitten in der Stadt gerade umgebaut wird zur Event Burg. Die Uranienburg im Nordwesten ist prunkvoll ausgestatten und thront hoch über der Stadt. Touristenattration! Südlich der Stadt, beim Felsensee, ist die Burg Seefels, alle drei Burgen in unterschiedlichem Stil von unterschiedlichen Baumeistern errichtet.

Mythrasil hat sehr viele Wohnungen und Häuser, von welchen viele eingerichetet sind. Die restlichen bereits gebauten Häuser stehen noch frei und sind auch zum Teil noch nicht eingerichtet. Aufgrund von Plünderungen durch schlecht erzogene Zuwanderer hat sich die Stadt zu einer restriktiven Zuwanderungspolitik entschlossen, daher steht momentan einiges leer.

Öffentliche Gebäude gibts in Mythrasil bereits einige.
  • Das Rathaus mit Stadtplan, Regeln, und Einrichtung. Dieses Rathaus steht unter Denkmalschutz und wird nicht weiter vergrößert oder umgebaut.
  • Die Bibliothek
  • Diverse Tavernen und Restaurants im Hafenbereich
  • Eine Waffenhandlung
  • Eine Botschaft
  • Ein Hello Kitty Flagship Store (hier gibts nur rosa Sachen!)
  • Ein Pferdezuchtbetrieb mit Saloon im 1. Stock. Mythrasil hat wahrscheinlich die im Durchschnitt besten Pferde!
  • Die Burgen zur Besichtigung, größte Burg ist im Nordwesten die Uranienburg mit toller Einrichtung und aufgrund der Berglage, mit Eislaufplatz!
  • Ein Abenteuerschwimmbad, das zwar keine Rutsche hat, aber eine mehrstufige Trampolinanlage, wobei man von der Stadtburg aus todesmutig in alle drei Pools jumpen kann, der Megajump führt sogar über 9x aufpeppeln bis hinter zum Schrot-Turm.
  • Eine Pferderennstrecke, die besonders schwierig ist, weil sie durch bergiges Terrain führt.
  • Eine übermächtige Statue des Ritters Mythras, als Blickfang quer über die Stadt und als Orientierungshilfe für Piloten
  • Einen übermächtigen Pferdekopf, der aus dem Stein des Gebirges im Norden herausgehauen wurde
  • Einen Elytra Landeplatz (zur Statue fliegen, dann kreisend absteigen und am gelben Kreis mit E landen; abgesicherte Startmöglichkeit vorhanden)
  • Es gab auch einen Weihnachtsbaum, den wir Anfang Jänner natürlich wieder abgebaut haben.
  • Zahlreiche Plätze zur Erholung mit Brunnen, Bänken, Aussichtspunkte.
  • Eine Reitstraße rüber zu unseren Freunden zur Stadt Eichenwalde (die offiziell auch noch ein Dorf ist), ungesichert aber unverfehlbar
  • Eine riesige mittelalterliche Mühle!
Schließlich baut Mythrasil auch an einem Minecraft Weltwunder, wir nennen es den "Kreml". Es handelt sich um einen riesigen Palast gar bunter Ausführung, klar erkennbar schon von weit her. Dieser Tempel wird die Residenz des Bürgermeister sowie wohlverdienter Baumeister der Stadt sein, und wird zur vollständigen Besichtigung offenstehen. Die Komplexität des Bauwerks ist beträchtlich, daher nimmt der Bau viel Zeit in Anspruch.

Die Nahrungsversorgung der Einwohner von Mythrasil ist dezentralisiert. An mehreren Stellen der Stadt gibt es kleine und mittelgroße Farmen. Die Stadtleitung möchte keine Megafarm mit übermäßiger lokaler FPS Belastung fabrizieren, daher die Entscheidung der guten Verteilung in alle Viertel. Sobald ein Viertel wächst, wird die Nahrungsversorgung lokal ausgebaut.

Der Handel konzentriert sich in Mythrasil auf den Stadtkern, hier findet praktisch die gesamte Wirtschaftstäigkeit statt. Spieler können sich in den Kaufhäusern einen Shop sichern und dort ihre Sachen feilbieten. Die Shops werden erst in Betrieb gehen, wenn Mythrasil einen /warp Punkt hat, denn wie sollen sonst Kunden zu uns finden?

Im Untergrund unter dem Rathausviertel tummeln sich die Händler, mit denen die Stadt ihre Geschäfte macht, konkret also NPCs samt einer übersichtlichen Farm zur Nahrungsbeschaffung.

Es gibt in der Stadt auch eine kleine XP Farm, der Zugang liegt ebenso im Bereich des Handelsviertels, wird mit dem Bau der rechten Seite der Handelsstraße besser sichtbar gemacht, momentan ist es eher ein Geheimtipp, dass man durch den Keller des letzten verbliebenen NPC Hauses gehen muss.

Die Straßen bekommen mittlerweile Namen, denn wir haben 50 Straßenzüge die wir bald mit eigenem Namen benennen wollen. Mit den wichtigsten haben wir bereits begonnen. Die Stadt ist außerdem in 5 Bezirke aufgeteilt, in der Mitte der 1. Bezirk mit Rathaus Altstadt und Handelsbereich, die Bezirke 2 - 5 sind gegen den Uhrzeigersinn rund um den 1. Bezirk angeordnet.

Das Stadtgebiet hat nach ca. 4-maliger Vergrößerung der Protection eine beachtliche Größe erreicht und umfasst daher auch ein paar noch nicht bebaute Naturbereiche. Im Gebirge, sowie nahezu rund um die gesamte Stadt. Hier mussten wir relativ unnatürlich zahllose Fackeln aufstellen, um den geforderten Mobschutz sicherzustellen, was den Einwohnern der Stadt in Wirklichkeit gar nicht gefällt, denn die Schönheit der Natur ist eines der Kernelemente dieser Stadt. Mythrasil wurde mit der Natur gebaut, die Landschaft wurde also nicht großflächig eingeflacht.
Die Einwohner nehmen daher in Wirklichkeit in Kauf, dass es in den noch unbesiedelten Randbereichen der Stadt vermehrtes Auftreten von Monstern geben kann. Sobald sich die Besiedlung ausdehnt, wird natürlich jeweils sorgfältig ausgeleuchtet, so darf man in den besiedelten Bereichen mit einem entsprechenden Mobschutz rechnen.

Aufgrund der Größe unseres Dorfes habt ihr nun sicher einiges anzusehen und zu beurteilen, ob Mythrasil denn nun schon reif wäre, den Stadtstatus zu erlangen. Für diesen Aufwand möchte ich mich vorab bereits bedanken!

Die zwei Ablehnungsgründe könnten lauten,
- zu wenige Wohnungen/Häuser eingerichtet
- wir konnten Mobs sichten

Da die Einwohner des Dorfes arbeiten wie die Bienen, wäre ich im Falle der Ablehnung zuversichtlich, dass die fehlenden 1024 Fackeln und 30 Häusereinrichtungen innerhalb vernünftiger Zeit nachgeliefert werden können.

Denn der große Wunsch vieler Mythrasiler ist mittlerweile:
Endlich einen Warp Punkt zu bekommen, damit jeder Interessent mal kommen kann, um unsere schöne Stadt zu erforschen, denn es gibt einfach verdammt viel zu sehen.
Und es gibt auch vieles zu erforschen, das nicht auf den ersten Blick gesehen werden kann: Mythrasil ist voll von Easter Eggs, und nahezu jeder Punkt der Stadt ist von jedermann erreichbar, über Leitern, unerwartete Geheimgänge, Dachaufstiege, Unterwasserhöhlen, und vielem mehr! :-D
Archer1994
Beiträge: 106
Registriert: 27. Sep 2015, 16:08

Re: Stadtantrag Mythrasil

Beitrag von Archer1994 » 5. Feb 2017, 11:06

Guten Morgen Eanst,

euer Stadtantrag wird in der kommenden Teamsitzung besprochen, bitte stellt sicher das jedes Haus begehbar ist und das
wenigstens einer eurer Member/Owner auf dem gs ist damit wir uns schon vor der Sitzung ein Bild der Stadt machen können.

MFG
Archer1994
Benutzeravatar
Eanst
Beiträge: 83
Registriert: 20. Aug 2016, 10:09

Re: Stadtantrag Mythrasil

Beitrag von Eanst » 5. Feb 2017, 16:36

Aufgrund der neuen Erkenntnisse bezüglich Mobspawn Deny Flag, reiche ich gleich den Antrag mit ein, dass bei Erteilung des Stadtrechts die Mobspawn Deny Flag auf dem Stadt GS umgehend gesetzt wird.
Eigene GS für Bereiche mit Spawn allowance werden umgehend erstellt: Tierfarm, Pferdezucht, NPC Bereich.
ADA_ARAN_THOR
Beiträge: 1548
Registriert: 16. Feb 2015, 21:37

Re: Stadtantrag Mythrasil

Beitrag von ADA_ARAN_THOR » 5. Feb 2017, 17:33

Das bitte nach des Erhaltens des Stadtstatus mit einem Mod/Admin klären, der auf dem Server ist.

Über Forum ist das nicht so gut machbar.
Meum est propositum in taberna mori!
Benutzeravatar
Eanst
Beiträge: 83
Registriert: 20. Aug 2016, 10:09

Re: Stadtantrag Mythrasil

Beitrag von Eanst » 5. Feb 2017, 22:39

Ich denke per TS wurde heute die Situation mit dem Team bereits so weit abgeklärt, dass die Vorgehensweise so weit klar ist.
Es wurden am Nachmittag vorerst 2 GS in GS in Mythrasil erstellt, ein drittes folgt noch. Die bisherigen 2 GS sind für Viehzucht und Pferdezucht. Das dritte GS wird NPCs und Mobfarm beinhalten.

Die AntiMobSpawn Flag für das GS Mythrasil kostet 80.000 Der Betrag wird bei Erteilung des Stadtstatus von meinem Konto eingezogen.
Die Finanzierung konnte durch den Verkauf eine Shulkerbox in der Zwischenzeit gesichert werden :mrgreen:

Zusätzlich wird der /warp Mythrasil gegen 15.000b ebenfalls bei Genehmigung der Stadt errichtet.

Das war ein harter Abend! *schwitz* ;)

Die Finalisierungsarbeiten an der Stadt sind durch Unterstützung der Einwohner nach wie vor im Gange. Die Einwohner der Stadt hoffen auf ein kompaktes Genehmigungsverfahren, alle sind bereit, eventuell anfallende letzte Arbeiten rasch vorzunehmen.
Benutzeravatar
MineJuleCraft
Beiträge: 516
Registriert: 23. Jan 2016, 13:56

Re: Stadtantrag Mythrasil

Beitrag von MineJuleCraft » 6. Feb 2017, 21:53

Hallo Eanst,

wir haben uns in der Teamsitzung dein Dorf angesehen.

Hierbei sind uns noch ein paar Kleinigkeiten aufgefallen:
- Manche Häuser sind etwas spärlich eingerichtet, das steht nicht so sehr dem Antrag im Wege.
- Euer Mobschutz ist an manchen Stellen unzureichend, wenn ihr euch unverzüglich die Mobspawn-Deny-Flag holt, würde das gehen.
- Nun zum gravierensten Punkt. Euer Rathaus ist etwas klein und unauffällig, bitte arbeitet daran. Vielleicht wäre ein Anbau eine Möglichkeit oder irgendetwas anderes, was das Rathaus mehr hervorhebt.

Da wir vorraussichtlich nächste Woche die bemängelten Serverstädte durchgehen, würden wir uns im selben Zuge auch deine zukünftige Stadt ansehen und dir dann evtl. den Stadtrang geben.

Viele Grüße,

MineJuleCraft
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (A. Einstein) :P
Benutzeravatar
Eanst
Beiträge: 83
Registriert: 20. Aug 2016, 10:09

Re: Stadtantrag Mythrasil

Beitrag von Eanst » 6. Feb 2017, 22:00

Vielen Dank für das Feedback; in einem der Postings in diesem Thread habe ich das MobSpawnDeny Flag bereits angefordert, das Geld liegt auf meinem Konto bereit.
Mit dem Rathaus müssen wir uns nun etwas einfallen lassen, denn wir haben es unter Denkmalschutz gestellt und wollten eigentlich nichts mehr daran ändern, aber wir finden sicher eine Lösung.

Besten Dank,
Eanst
BM Mythrasil
Benutzeravatar
Eanst
Beiträge: 83
Registriert: 20. Aug 2016, 10:09

Re: Stadtantrag Mythrasil

Beitrag von Eanst » 6. Feb 2017, 22:39

Sehr geehrtes Team,

Je länger ich daran überlege das Rathaus zu vergrößern, desto mehr stehen mir die Haare zu Berge.
Die Größe des Rathauses ist der Altstadt angepasst, es ist größer und höher als alle Häuser der Umgebung. Die Einkaufsstraße MUSSTE niedriger bleiben als das Rathaus, das war Designvorgabe. Vom Turm des Rathaus überblickt man somit die gesamte alte Stadt in diesem Bereich. Eine Vergrößerung dieses Baus würde das Bild der Stadt in diesem Bereich nachhaltig in seiner Harmonie stören.

In der nächsten Stufe, der Bewerbung zur Metropole, wird sowieso der Kreml zum Rathaus gemacht. Der ist riesig und prunkvoll.

Könnten wir uns vielleicht darauf verständigen, dass wir das bestehende Rathaus äußerlich weitgehend belassen, vor allem dessen Dimensionen? Wir spendieren ihm einen Keller, frischen es innen auf mit allem was geht, und dass das mal so akzeptiert wird für den Stadtantrag?

Mit untertänigen Grüßen

Eanst
Bürgermeister des Dorfes Mythrasil
Benutzeravatar
MineJuleCraft
Beiträge: 516
Registriert: 23. Jan 2016, 13:56

Re: Stadtantrag Mythrasil

Beitrag von MineJuleCraft » 6. Feb 2017, 23:05

Hallo Eanst,

auf welche Weise du dein Rathaus anpasst, bleibt dir überlassen. Vielleicht reicht es auch, den Vorplatz etwas hervorzuheben, nur Kleinigkeiten von Außen zu ändern oder die Inneneinrichtung etwas mehr anzupassen.

Wir schauen es uns dann demnächst an, und entscheidens dann. Einen Freibrief kann ich dir momentan nicht geben. Denn die Vorgaben bzgl. des Rathauses sind nunmal so fix.

Grüße,

MineJuleCraft (:
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (A. Einstein) :P
Benutzeravatar
Eanst
Beiträge: 83
Registriert: 20. Aug 2016, 10:09

Re: Stadtantrag Mythrasil

Beitrag von Eanst » 10. Feb 2017, 23:14

Mythrasils Rathaus wird gerade vergrößert und in den oberen Stockwerken neu konzeptioniert. Es gibt bereits ein Bürgermeisterbüro, die Baubehörde, und die Einwanderungsbehörde. Äußerlich wurde es nur sanft verändert, sodass die Bürgerinitiativen der aufgebrachten Anrainer ruhig gestellt werden konnten.

Die Stadtführung hofft, dass die Veränderungen zur Anerkennung des Dorfes als Stadt gereichen werden!

Mit besten Grüßen an das hochgeschätzte Team

Eanst
Bürgermeister von Mythrasil
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste