Vorschlag: Moven von Tieren

Hier könnt ihr Anträge zu Farmen etc. stellen und Vorschläge zum Server posten.
In diesem Bereich bitte keine Unban-Anträge stellen!
Forumsregeln
In diesem Bereich bitte keine Unban-Anträge stellen!
Antworten
LeSnake_
Beiträge: 17
Registriert: 19. Mär 2018, 01:12

Vorschlag: Moven von Tieren

Beitrag von LeSnake_ » 16. Jun 2018, 16:53

mein Vorschlag wäre, dass man für gewisse summe von Geld Tiere zwischen verschiedenen Welten moven kann. Da dies da benutzen ein Spawneis ähnelt, sollte der preis auf den preis einen Jewaligen spawnei ähneln. bsp.: Schaf twischen Farmwelt und Springfield/Freebuild moven:900
Grüße vom Größten LeKoopa Fan
Benutzeravatar
TitanTil
Beiträge: 251
Registriert: 11. Jun 2016, 11:58

Re: Vorschlag: Moven von Tieren

Beitrag von TitanTil » 16. Jun 2018, 18:23

Hallo!
Dies ist nicht die Meinung des Teams, nur meine persönliche.
Warum sollte man ein Tier zum Preis eines Spawneis verschieben, wenn man sich einfach ein neues per Spawnei kaufen könnte und man dann sogar 2 Tiere hat? Das verstehe ich nicht ganz.
Bis dann,

TitanTil
LeSnake_
Beiträge: 17
Registriert: 19. Mär 2018, 01:12

Re: Vorschlag: Moven von Tieren

Beitrag von LeSnake_ » 16. Jun 2018, 23:44

Das moven soll weniger als ein ei kosten, da man dieses Tier erst finden muss. Zuedem fände ich es nicht schlecht wenn dies nur zwischen der Farmwelt und Springfield/Freebuild möglich wäre, da im Freebuild und in Springfield häufig Tiere gezüchtet werden und daher das "finden" kein großer Aufwand ist. Mein Beispiel mit dem schaf war vllt nicht so gut. Etwas besser ist der Unterschied zwischen spawnei und moven bei einen Papagei sichtbar, da dieser schwer zu finden ist. Bei Lamas ist es vergleichbar.
Grüße vom Größten LeKoopa Fan
Forelle
Beiträge: 769
Registriert: 6. Okt 2016, 11:32

Re: Vorschlag: Moven von Tieren

Beitrag von Forelle » 17. Jun 2018, 06:08

Hey,
Also ich finde das auch irgendwie ein bisschen sinnlos.

In Sringfield spawnen übrigens auch viele Tieres.Letztens hat jmd da Tiere gesucht und um Hilfe gebeten. Dann hab ich mir einfach meine Elytra geschnappt und bin einmal die 24 nächsten Gs abgeflogen und zack, konnte ich 3Schafe und 2 Kühe mitbringen.

Lamas kannst du ja mit einem Teppich wie Pferde mit dem Sattel Porten. Lamas werden übrigens - meines Wissens nach- für rund 300b von Spielern verkauft.

Ein Papagei, ist schwer zu finden sagst du. Hmjoa die Sitzen halt mich auf einer Stange und warten auf dich. Aber wenn du mal 3-5 min durch den Dschungel rennst findest bzw. hörst du meistens schon einen Schwarm.

Ich finde auch, dass Teamler mit Sicherheit wichtigeres zu Tun haben als Tiere von A nach B zu transportieren. In meiner Vorstellung würde der Teamler ( Mod wahrscheinlichen) dann hingehen und dein Tier schlachten und mit einen Spawnei ein neues für dich holen, sonst bräuchte man ja noch ein neues Pl oder so.

Insgesamt finde ich das alles etwas sinnlos, wer zu faul ist Tiere zu suchen und anzulocken, muss halt in den sauren Apfel beissen und welche kaufen.
I Bims 1 Tieger vong Forelle her.
  • TiegerForelle
    Forelle
    Fischi
plutoniumsulfat
Beiträge: 8
Registriert: 19. Mär 2018, 15:49

Re: Vorschlag: Moven von Tieren

Beitrag von plutoniumsulfat » 17. Jun 2018, 19:05

Gerade bei Papageien ist es ziemlich sinnlos, weil diese ja ohnehin zwischen Welten wechseln können.
Benutzeravatar
Black Rum
Beiträge: 490
Registriert: 24. Mär 2015, 23:27

Re: Vorschlag: Moven von Tieren

Beitrag von Black Rum » 17. Jun 2018, 23:29

Hi LeSnake_

Dein Vorschlag vom Verschieben eines Tieres gegen Berry ähnelt dem Benutzen eines Spawneis in dem Punkt, dass du ein Tier bekommst und dafür Berrys ausgibst. Leider hat es trotz dieser Ähnlichkeit ein paar wichtige Unterschiede:

Für die Spawnei-Methode brauchts Berry, einen Dispenser und dich.
Du kannst die Berry auf viele Arten bekommen (Voten, Handeln, Jobs, Adminshop). Der Adminshop hat 24 Stunden am Tag geöffnet. Ein Dispenser braucht kaum Ressourcen. Hast du die Berry, hast du 2 Minuten später dein Tier. Fertig.

Für deinen Vorschlag brauchts Berry, das gewünschte Tier (lebend), einen befähigten Teamler und dich.
Die Berry brauchst du trotzdem, selbe Lösung, wie oben. Dein Tier musst du erstmal finden, das dauert ziemlich lange oder ist eh nicht möglich, je nach Mob und Abbauwelt. Hast du das Tier musst du verhindern, dass es despawnt, denn das tun Mobs nunmal manchmal. Du musst verhindern, dass das Tier wegläuft oder stirbt, denn das tun die manchmal auch. Du musst hoffen, dass kein anderer Spieler dein Tier tötet, denn das können und dürfen die. Das musst du solange tun, bis ein Teamler Zeit hat für die Verschiebung. Ein Teamler arbeitet nicht 24/7 wie der Adminshop. Der Teamler muss den Mob irgendwo herbekommen, Spawnbefehle und Gamemode gibts erst ab dem Rang Mod aufwärts, also kann nur das halbe Team helfen, oder es braucht eine Extralösung nur schon für das Teilproblem.


In meinen Augen ist dein Vorschlag ist nicht sinnlos, weil man schon andere Möglichkeiten hat an die Tiere zu kommen. Für mich ist dein Vorschlag sinnlos, weil er nichts besser macht, als die anderen Methoden. Im Gegenteil, er ist komplizierter und kann somit an viel mehr Punkten schief gehen. Ausserdem verursacht es nicht nur dir, sondern auch dem Team mehr Arbeit, das eh schon sehr viel für dich tut und vielleicht auch mal selber spielen will oder wichtigeres tun muss.

Cheers
Es eskaliert eh!
Benutzeravatar
Enatras
Beiträge: 1167
Registriert: 24. Aug 2014, 19:14

Re: Vorschlag: Moven von Tieren

Beitrag von Enatras » 18. Jun 2018, 20:25

Hallo LeSnake_,

Wir haben deine Antrag in der heutigen Teamsitzung besprochen und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass wir unserem Vorredner BlackRum vollständig zustimmen.

Der Antrag ist daher abgelehnt, dennoch vielen Dank für die Idee und Anregung!
Mit freundlichen Grüßen,
Enatras
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste