Doppelter Antrag auf Unban

Antworten
whitelight1726
Beiträge: 2
Registriert: 4. Okt 2018, 20:12

Doppelter Antrag auf Unban

Beitrag von whitelight1726 » 10. Okt 2018, 09:36

Letzte Woche wurden erst mein Bruder wegen "Serverbeleidigung" und am folgenden Tag ich wegen "Bannumgehung" permanent gebannt.
Wir wollten im Freebuild ein Haus bauen und mein Bruder hatte hierfür bereits eine Fläche (bevor diese gesichter wurde, da ihm zuvor an anderer Stelle das Sichern ohne Bebauung verwehrt wurde) freigeräumt.
Zwei andere Spieler haben sich nun dieses Gebiet sichern lassen, gaben es aber wieder für uns frei.
Daraufhin erstelle mein Bruder ein Ticket um das Land protecten zu lassen, welches wohl in der Zwischenzeit zum Zurücksetzen markiert wurde.
Der bearbeitende Supporter sagte nun, man MÜSSE grundstätzlich erst sichern und dürfe dann erst anfangen zu bauen. Zitat des Supporters:
"[22:06:01] [main/INFO]: [CHAT] [[Sup] Mr_Toast001 -> Ich] man darf erst bauen, sobald gesichert ist"
"[22:10:24] [main/INFO]: [CHAT] [[Sup] Mr_Toast001 -> Ich] es ist ratsam beinhaltet,dass es getan werden muss"
Also ist "ratsam" gleichbedeutend mit "zwingend erforderlich"?
Hierzu vielleicht eine Überarbeitung der Regeln?
Weiterhin sprach er von Regelverstößen, da es sich um "Abbauen im Freebuild" und "Verunstaltung der Freebuilds" handele.
Wäre demnach nicht jede Baustelle gegen die Serverregeln?
Des Weiteren erklärte er, dass Grundstücke anfangs nur bis 50x50 gesichter werden dürfen. Dies macht durchaus Sinn, lässt sich aber in den Regeln nicht finden.
Aus "Dein Start" lässt sich entnehmen, dass es wohl weitere Informationen hierzu in der "MinecraftSchule" gibt.
Dies können wir nun leider nichtmehr nachvollziehen, da wir ja gebannt sind.
Laut selbigem Teamler würde das Grundstück nun in den Ursprungszustand zurückgesetzt werden, um danach erneut gesichtert und bebaut werden zu können.
Dieses Vorgehen nannte mein Bruder, leider auch nach einer Verwarnung, "blödsinning" und wurde, nachdem er den Server verlassen hatte, gebannt.
Hierfür möchten wir uns natürlich entschuldigen. Es war natürlich nicht seine Absicht, die Regeln anzuzweifeln, es handelte sich lediglich um eine Reaktion auf die
Nachricht, dass er den gesamten Bereich aufgrund eines Missverständnisses erneut planieren müsse.
Am folgenden Tag wurde auch ich wegen vermeintlicher "Bannumgehung" gebannt. Ein kurzer Blick in die Chatlogs des 03.10.2018 ab 17.00 sollte "beweisen", dass es sich bei uns tatsächlich um zwei verschiendene Personen handelt.
Für eine Aufhebung der permanenten Bans wären wir natürlich dankbar und würde nochmal die Schulbank drücken.
Mit scheinbar ungebildeten, aber freundlichen Grüßen
whitelight1726 und whiskas54
whitelight1726
Beiträge: 2
Registriert: 4. Okt 2018, 20:12

Re: Doppelter Antrag auf Unban

Beitrag von whitelight1726 » 1. Nov 2018, 12:42

Habe ich das Format eines Unban-Antrages nicht eingehalten? Oder Ist er einfach übersehen worden?
Benutzeravatar
Enatras
Beiträge: 1250
Registriert: 24. Aug 2014, 19:14

Re: Doppelter Antrag auf Unban

Beitrag von Enatras » 1. Nov 2018, 21:13

Hallo,

Der Antrag ging tatsächlich nur unter, vermutlich auch weil ich Mr_Toast001 las und daher mich nicht zuständig fühlte. Sorry dafür.

Ich zitiere mal aus dem Serverlog:

Code: Alles auswählen

[22:16:41] whiskas54 issued server command: /r dann wart ich eben bis es neu ist
[22:16:48] whiskas54 issued server command: /R so ein blödsinn ist das

Das Grundstück war, weil eine unangekündigte 2-monatige Abwesenheit vorlag, regelkonform zum regenerieren eingereiht. Dabei werden alle Owner ausgetragen und mögliche Member können übernehmen. Es waren jedoch keine Member vorhanden, aus diesem Grund wäre es regeneriert worden. Das wurde whiskas54 auch so mitgeteilt. Bevor wir uns jedoch die Arbeit machen, das Grundstück zu beseitigen, gehen wir in vielen Fällen hin und geben es dem ursprünglichen Spieler wieder, sofern dieser noch vor der Regenerierung wieder online kommt. Ein Anspruch hierauf besteht jedoch nicht, da dies lediglich Gutwollen ist, die Regel lautet: Regenerieren.

Gerade als ich abgeklärt hatte, dass whiskas54 das GS wieder bekommen kann (so etwas dauert ein paar Minuten da Rücksprache mit den bearbeitenden Mods gehalten werden muss), muss ich diese Beleidigung lesen. Ich war quasi gerade dabei ihm das GS wieder zu überschreiben. Das habe ich dann mal schön sein gelassen, es folgte stattdessen umgehend der Bann. Soviel zur Geschichte mal aus Teamlerseite.

Wir bannen, gemäß unseren Regeln, alle Spieler / Accounts, die über den gleichen Anschluss spielen um eine Bannumgehung auszuschließen. Diesen Regeln habt ihr soweit zugestimmt. Aus diesem Grund ist, und bleibt, der Account von whitelight1726 gebannt, solange der Hauptbann auf whiskas54 bestehen bleibt.

Ferner muss whiskas54, wie das auch allen anderen ähnlichen Unbananträgen entnommen werden kann, einen eigenen Unbanantrag stellen, wir akzeptieren hier keine Anträge gemäß "Sorry, gezeichnet Spieler A, B, C, und D". Ich bitte daher darum, dass dies entsprechend so gehandhabt wird.

Anschließend kann, nach kurzer Info in diesem Antrag, der Account whitelight1726 ebenfalls entbannt werden, sobald whiskas54 nicht mehr gebannt sein sollte.
Mit freundlichen Grüßen,
Enatras
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast