[Vorschlag] Grundstückssteuer

Hier könnt ihr Anträge zu Farmen etc. stellen und Vorschläge zum Server posten.
In diesem Bereich bitte keine Unban-Anträge stellen!
Forumsregeln
In diesem Bereich bitte keine Unban-Anträge stellen!
Antworten
PAR26
Beiträge: 28
Registriert: 13. Jan 2016, 11:40

[Vorschlag] Grundstückssteuer

Beitrag von PAR26 » 10. Jan 2019, 16:27

Liebe Leser und Leserinnen

Zu aller erst wünsche ich allen noch ein frohes neues Jahr :)

Ich hätte einen kleinen Vorschlag oder eine Idee im Sinne einer kleinen Grundstückssteuer. Mir ist bewusst, dass dieser Server kein Wirtschaftsserver ist, jedoch spielt das Geld auf diesem Server schon eine gewisse Rolle und da auf diesem Server immer mehr Geld generiert wird (durch Voten,startbudgets neuer Spieler,Gewinne im Eventbereich oder anderem) jedoch in meinen Augen wenig Geld aus dem Verkehr genommen wird, wäre meine Idee eine Grundstückssteuer einzuführen.

Ich hätte auch schon zwei kleine Ideen.
*Anmerkung: die zunächst genannten Zahlen sind Beispielzahlen zur Erklärung.

Idee 1:
Je Grundstück 50b im Monat - jedes weitere 30b im Monat

Idee 2. : Eine Art Quadratmeterpreis an Minecraft angepasst auf beispielsweise 0.02b pro Block. So haben neue Spieler logischerweise geringere Steuern da sie ein kleineres Grundstück und somit auch weniger Möglichkeiten haben Geld zu verdienen (bezogen auf Landwirtschaft), als beispielsweise ein Veteran mit drei Grundstücken die außerdem noch sehr gut erweitert wurden und somit auch mehr Fläche für die Landwirtschaft nutzen kann. (gezahlt wird diese Steuer ebenfalls am Ende des Monats oder am ende eines Quartals-soweit mein denken)

In meinen Augen ist dies eine kleine aber feine Methode wie der Server Geld aus dem Verkehr ziehen kann und man außerdem wieder Stück für Stück eine die Spalte zwischen Millionenkontoständen und die Kontoständen von Anfänger und Membern zu verringern. Mir ist natürlich bewusst, dass diese hohen Kontostände verdient erarbeitet wurden, aber ich bin der Meinung das dass mittlerweile leicht ausartet (KEIN Hate)

Ich würde mich sehr über eure Meinung, Ideen und Verbesserungsvorschläge freuen.
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und viel Spaß beim spielen
LG Phillip aka. PAR26

Ps: bei Fragen oder ähnlichem stehe ich natürlich auch zur Verfügung;)
Tue es oder Tue es nicht...mir egal :D
MrBrotplayer_
Beiträge: 70
Registriert: 25. Feb 2018, 14:01

Re: [Vorschlag] Grundstückssteuer

Beitrag von MrBrotplayer_ » 10. Jan 2019, 18:30

Aber was ist mit Spielern die nicht wissen wie man Geld verdient und dann das Grundstück verlieren bevor sie Geld haben oder überhaupt im Wissen das es das Geldsystem auf dem Server gibt oder wenn andere wiederum garnichts mit dem Geldsystem anfragen können und nichts Verdienen. Oder was wäre mit denen die einfach ganz normal auf den Server spielen (z.b. Voten manche nicht und andere benutzen garnicht die Berrys und haben gigantische Grundstücke und sehr wenig Geld, dann würde deren Grundstück sofort weg sein)

Ich wäre eigentlich dagegen da es schon ein paar Spieler gibt die davon geschädicht werden wir zum Beispiel Neulinge die sich da nicht auskennen alles ausgeben und am Ende ihres ersten Monat ihr Gs verlieren.

Das Problem mit dem Geld könnte man auch ein wenig anderes lösen (z.b. Die Adminshop Preise auf die normalen Preise anpassen sodass mehr da gekauft wird und mehr Geld aus dem Verkehr kommt)

(Durch Gas-Steuern würde eigentlich eine noch viel größere Lücke zwischen dem Millionäreskonto und dem Neuling, Member Konto da die Reichen sehr viele Möglichkeiten haben das Geld zurück zu verdienen vor allem bei Möglichkeit 1 und wegen Möglichkeit 2, es ist ja garnicht gesagt das die reichen sehr großen Grundstücke haben)

Ich bin ehrlich gesagt dagegen da es wie ich finde den Neulingen eher schadet und den Milliäderen nicht wirklich kümmert

MfG Brot
"Die Menschen wurden getäuscht und dachten die Schlange sei Gott"
GrafCylinerXIV
Beiträge: 71
Registriert: 28. Okt 2016, 08:57

Re: [Vorschlag] Grundstückssteuer

Beitrag von GrafCylinerXIV » 10. Jan 2019, 19:46

Da bereits bei einem Startgrundstück von 50x50 jeden Monat 2500B nach deiner Rechnung kostet würde und bereits eher "bescheidene" Grundstücke schnell in den 10000ner Bereich kommen, muss ich leider sagen, dass ich diese Idee nicht unterstützen will und kann.
Forelle
Beiträge: 1010
Registriert: 6. Okt 2016, 11:32

Re: [Vorschlag] Grundstückssteuer

Beitrag von Forelle » 10. Jan 2019, 22:07

GrafCylinerXIV hat geschrieben:
10. Jan 2019, 19:46
Da bereits bei einem Startgrundstück von 50x50 jeden Monat 2500B
50*50=2500
2500*0.02=50b pro Monat.
Aber feste Zahlen wollte er ja gar nicht liefern.

Meiner Meinung passt das jedenfalls nicht zum Server und würde vtl auch nicht den gewünschten "Erfolg" bringen.
Es gibt viele Spieler die recht wenig mit Geld verdienen beschäftigt sind und viel mehr bauen. Auch wenn der Betrag am Anfang vtl nicht viel ist, wäre es mir doch in der Situation immer Geld für das GS farmen zu müssen zu wieder.
I Bims 1 Tieger vong Forelle her.
  • TiegerForelle
    Forelle
    Fischi
Brainstep01
Beiträge: 273
Registriert: 30. Sep 2016, 20:25

Re: [Vorschlag] Grundstückssteuer

Beitrag von Brainstep01 » 11. Jan 2019, 13:13

Moin und hallo :)

Auch dir ein gesundes und glückliches 2019 Par :)

Ich bin der selben Meinung wie Forelle, es paßt nicht zum Server.
Mit farmen Geld zu verdienen macht mir nichts aus ( mach ich ja eigentlich immer ) ,
aber es gibt Spieler die halt nicht so auf ihr Konto schauen .
Sie farmen um zu bauen und nicht um die Miete jeden Monat einzufahren .
ein Milchkaffee geht immer :)
Brainstep01
Wikie
Beiträge: 17
Registriert: 27. Jun 2017, 13:24

Re: [Vorschlag] Grundstückssteuer

Beitrag von Wikie » 14. Jan 2019, 21:15

ich müsste dann jeden Monat 38570 B zahlen, dann käme ich ja garnicht mehr zum bauen, sondern müsste nur noch farmen um an Geld zu kommen.

Bin dagegen.

Wikie
Benutzeravatar
MineJuleCraft
Beiträge: 575
Registriert: 23. Jan 2016, 13:56

Re: [Vorschlag] Grundstückssteuer

Beitrag von MineJuleCraft » 15. Jan 2019, 17:23

Hallo,

wir haben gestern Abend in der Teamsitzung über deinen Vorschlag gesprochen und uns dazu entschieden, diesen abzulehnen.

Die Gründe dazu haben einige Spieler bereits genannt: Mit einer Grundstückssteuer würden wir Spielern eine konkrete Auseinandersetzung mit dem Wirtschaftssystem gewissermaßen aufzuzwängen. Das Spielerlebnis bei uns auf dem Server sollte jederzeit möglich sein, ohne sich mit dem Wirtschaftssystem genauer auseinanderzusetzen. Wir haben daher auch schon oft betont, dass wir kein Wirtschaftsserver sind, sondern bei uns das freie Bauen in gesicherten Bereichen im Vordergrund steht.
Wie damit erläutert, passt die Idee einer Grundstückssteuer nicht zu unserem Serverkonzept.

Grüße,

MineJuleCraft
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (A. Einstein) :P
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste